Felske GmbH
Felske GmbH

Willkommen bei Felske

Menu:

Gasleitung

Gasleitungsinnenabdichtung

Gasleitungen:
In vielen tausend Haushalten haben wir gasführende Rohrleitungen. Diese können nach langer Benutzungsdauer undicht werden.
Wie geschieht das?
Die Hanfverbindungen trocknen im Lauf der Jahre aus. An diesen Stellen treten dann, fast geruchsfrei (falls die Leitungen unter Putz verlegt sind), geringfügige Mengen Gas aus. Nach TRGI 86/96 wird empfohlen, die Gasleitungen alle 12 Jahre durch geeignete Maßnahmen prüfen zu lassen .

Prüfen :
Wir prüfen die Gasleitung mit einem elektronischen Gasleckmengenmeßgerät der Firma Rau Nach TRGJ 86/96 Teil 3.51-3.54 DVGW Arbeitsblatt G624. Stellen wir eine Undichtigkeit fest, wird diese per Ausdruck nachgewiesen.

Instandsetzung :
BCG / Gas 96 die Formel für Dichttechnik: bei BCG Gas 96 handelt es sich um ein Kunststoff-Lösemittel-Gemisch. Die Leitungen werden mit diesem Lösungsmittel gefüllt, gemolcht und später wieder getrocknet. So können Stahlrohre mit gehanften Gewindeverbindungen dauerhaft abgedichtet werden .

Bescheinigen :
Nach Abschluß der Arbeiten, wird eine erneute Druckprobe durchgeführt. Vorprüfung und Hauptprüfung nach TRGI 86/96 Teil 7.1.2 / 7.1.3
Ein Ausdruck mit Prüfprotokoll und 10 Jahre Garantie werden bescheinigt!

Fordern Sie ein individuelles Angebot zur Gasleitungsabdichtung an












ja
nein

*Pflichtfelder